Slide background

EU Datenschutz (DSGVO) ab 25. Mai 2018

Die technische Umsetzung der DSGVO mit WordPress

Sie suchen Unterstützung zur technischen Implementierung von Ergänzungen und Erweiterungen für WordPress?

Sie haben von der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem BDSG 2018 gehört und suchen Unterstützung um Anforderungen in Ihrer WordPress Website zu implementieren? Folgen Sie dem Link, unten auf dieser Seite.

Welche Aspekte aus der DSGVO spielen eine Rolle beim Aufbau mit WordPress

für diese Website: „wp-datenschutz-dsgvo.de“?

Für die Einhaltung des Datenschutzes auf einer Website ist der Inhaber (Impressumgeber) verantwortlich. Zudem ist auch der Datenschutzbeauftragte in der Pflicht der Prüfung, Abstimmung und Umsetzung von Maßnahmen.

    • Das Impressum und die Datenschutzerklärung ist mit der „Ein Klick Technik“ einfach und direkt auf jeder Seite zu erreichen
    • Ein Impressum und eine Datenschutzerklärung mit Nennung des Datenschutzbeauftragten gemäß DSGVO und BDSG 2018 (bei mehr als 9 Personen ist ein Datenschutzbeauftragter zu bestimmen)
    • Einwilligung bei der Nutzung von Cookies (Umfassende und präzise Texte erforderlich)
    • Kontaktformular mit präziser Einwilligungserklärung
    • IP-Anonymisierung (Webserver, Google, ..)
    • Der Einsatz von Google Analytics ist nach wie vor kritisch. Die IP-Anonymisierung und ein ADV Vertrag mit Goolge ist zwingend erforderlich.
    • Urheberrechte (Text, Bild, Medien, u.a.), Quellenangaben, Bildrechte und Nennungspflichten
    • Ein Verfahrensverzeichnis (öffentlich) auf Antrag jedermann in geeigneter Weise verfügbar machen.
    • Die veröffentlichte Datenschutzerklärung muss auch gelebt werden. Dazu muss das gesamte Datenschutzsystem (Aspekte und Pflichten s.o.) implementiert sein.

Sie suchen Unterstützung bei der Umsetzung in WordPress?

An erster Stelle beraten und helfen hier Rechtsanwälte und Datenschützer. Sprechen Sie die am besten zügig an, viele Kunden und Hilfesuchende führen im Moment schnell zu Engpässen. Die Rechtsanwälte und Datenschützer erklären und entscheiden Aspekte aus rechtlicher Sicht und zu Datenschutzpflichten. Am Ende des Tages muß es dann auch jemand umsetzen. Bei der Umsetzung, für ausschließlich IT-Technische, IT-Beratende und IT-Konzeptionelle Leistungen, kann bei folgenen Teilaspekten unterstützt werden:

  • Information zu IT-Themen durch Vortrag oder Workshop
  • Moderation von Workshops um Datenflüsse zu analysieren und dokumentieren
  • Inhaltliche- und Technische Beratung aus Sicht der IT bzw. durch einen IT Experten.
  • Umsetzung Konkreter Maßnahmen bei einer Internetpräsenz
  • Konkrete Maßnahmen bei einer WordPress implementierten Internetpräsenz.

Wann und Warum dürfen wir zu welchen Aspekten helfen?

Ralf Stransky, AIX•IDEE neue medien (Betreiber der Internetpräsenz), kann und darf als Ingenieur keine Rechtsberatung vornehmen. Die gesammelten Aspekte bilden einen Handlungsrahmen auf der Basis durch AIX•IDEE neue medien recherchierten Aspekten. Ziel ist es, Website-Betreibern und Website-Entwicklern Informationen und einen Dialog zur Weiterentwicklung oder Abstimmung auf Basis des aktuellen Zustands anzubieten.

Über 80% aller Websites in Europa sollen laut diverse Datenschützerangaben abmahnfähig sein. So lauten Angaben von einigen Websites und Informationen bei einigen Youtube-Beiträgen von Datenschutzbeauftragten.